Andrea & Sebastian – 27.05.2016 (Undenheim)

 
Andrea und Sebastian haben sich in Undenheim im Heimatmuseum trauen lassen. Eine sehr schicke Location, finde ich. Aber war das heiß da drin;) Es war eben ein sehr warmer Tag und der Raum war voll. Ich lass mir da ja nie was anmerken, aber unter den Gästen hat man die Erleichterung schon gespürt, als es wieder nach draußen ging:) Begleitet wurde die Trauung mit Live-Gesang und Klavier, voll schön!
 
Nicht unweit vom Heimatmuseum ist der Junghof, wo die Hochzeitsfeier der beiden statt fand. Ich bin immer wieder erstaunt, was sich manchmal hinter solch unscheinbaren Holztoren verbirgt – einfach mitten im Ort. Ich liebe solche Höfe! Aber hier ist es zusätzlich noch so, dass sich hinter dem Hof, der allein durch seine vielen Pflanzen und Natursteine schon ein Hingucker ist, ein riesengroßes, toll gepflegtes Grundstück mit Blumen und viel Grün verbirgt – umringt von großen Bäumen. Wirklich wunderschön! Beim Anschauen der Location ein paar Tage zuvor war ich schon total baff. Auch der Saal innen, dekoriert mit kleinen Lichtern an der Decke, die an einen Sternenhimmel erinnern, herrlich!
 
Das Brautpaarshooting haben wir teils in einem Mohnfeld gemacht, aber auch im Junghof. Als Andrea mir sagte, es gäbe dort auch ein Gewächshaus, wollte ich dort auch unbedingt ein paar Bilder machen. Da ich es leider vorher nicht gesehen hatte, dachte ich, coooool, inmitten der ganzen Pflanzen und dem vielen Glas ein Brautpaar. Als wir dann drin standen, musste ich leider feststellen, dass die Pflanzen alle noch sehr jung und süß waren;) Nun gut, trotzdem haben wir dort Bilder gemacht und mir gefällt es so :) Es ist eben anders ;)